LAGER AUFBAU & LEITUNG FÜR PC-SUPPORT LAGER

Aufbau des PC-Support Ersatzteillagers mit der Definition und Einführung von Abläufen des Lagers und den Schnittstellen zu den involvierten Abteilungen der Niederlassung

Ausgangslage

-        Einer der Supporter hat nebenbei noch das Ersatzteillager geführt

Auftrag

-        Ein PC Supportlager aufzubauen

Lösung

-        Hohe proaktive Arbeitsweise

-        Definition der Schnittstellen umfassend und konkret auch schriftlich niederlegen

-        Lagerverwaltungstool (siehe „Projekt Lagerverwaltungstool“)

-        Neuorganisation des physischen Lagers (mit Lagerplätzen)

-        Definieren und Dokumentieren aller Arbeitsabläufe im Lager

-        Einflussnahme auf sehr viele Abläufe der Niederlassung via den Schnittstellen des Lagers

-        Kontaktaufnahme und Neuverhandlungen mit Lieferanten und Paketdiensten

Erfolg

-        Innerhalb eines Jahres hat der Umsatz der Niederlassung um den Faktor 7 (sieben) durch meine Massnahmen zugenommen:

-        Verkürzung der durchschnittlichen Supportzeit von 3-4 Tagen auf 4-5 Stunden

o   erreicht durch

§  die Verfügbarkeit der richtigen Ersatzteile

§  Definition der Abläufe, dass kein Techniker vor Ort geht ohne Ersatzteile

§  Dadurch ist das Kundenbedürfnis gestiegen.

-        Von einer Stelle (meiner) bis zu weiteren 350% Stellenprozenten für das Lager durch TQM Messungen angefordert und bekommen

 

-        Im Konzern wurde bemerkt, dass eine echte Lagerbewirtschaftung notwendig war für alle Niederlassungen. Ab 1998 wurde diese dann eingeführt

Eckdaten

·       März 1996 –August 1997

·       PC-Support Lagerleiter

·       Teamgrösse: 4 Mitarbeiter

·       Themen:

o   Testautomatisierung

 

·       Ca. % meines Arbeitsalltags

Methoden & Techniken

·       Allgemeinwissen

·       Laterale Teamführung

 

·       Projektform: agil (!!!)